Institut für Zukunftskompetenzen® Let´s create future together! (Bildquelle: © psdesign1 - Fotolia.com)

Let´s create future together!

Noch bis 31. März: <br>Projekt einreichen! Team peer2pear (Bildquelle: IFZ)

Noch bis 31. März:
Projekt einreichen!

Am 1. April ist es tatsächlich zu spät! Denn die Einreichfrist für Projektteams, die mit ihren Ideen für eine lebenswerte Zukunft zu den Tagen der Zukunft im Juni nach Arnoldstein eingeladen werden wollen, endet am 31. März.

Heuer hat das IFZ das Jahresthema „Zukunftskraft Vielfalt" ausgerufen – und wir sind begeistert über die kreativen Projekte, die bisher eingereicht wurden.

Es liegen bereits Bewerbungen aus Deutschland, Slowenien, Italien, Tschechien und Österreich mit Schwerpunkt Kärnten vor. Die Ideen kommen aus den Bereichen Wirtschaft, Architektur, Stadtbelebung, Kultur, Bildung, Landwirtschaft, Integration, Soziales, Zivilgesellschaft. Welche Teams in das „Labor der Zukunft" eingeladen werden, ist noch offen. Die Jury sichtet alle Bewerbungen nach Ende der Einreichfrist am 31. März und wird bis Mitte April die Auswahl vornehmen.

Fix ist bisher nur ein internationales Team, das wir beim start-up-live-Event in Klagenfurt bereits Mitte Februar ausgewählt haben: Chris (Deutschland), Priel (Israel), Tilen (Slowenien) und Tetiana (Ukraine) werden ihr Projekt „peer2pear" rund um das Thema Food-Coops im Labor der Zukunft weiter entwickeln. Wie alle anderen Teams erhalten sie Unterstützung von professionellen Coaches und Experten und präsentieren ihre Projekte am Marktplatz der Zukunft am 17. Juni der Öffentlichkeit.

Last minute: Zum Call geht’s hier: www.tagederzukunft.at/c-a-l-l

Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf facebook Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf twitter Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf google plus Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf youtube Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf xing
Institut für Zukunfktskompetenzen Tage der Zukunft Zukunftskompass Zukunftsprojekte