Institut für Zukunftskompetenzen® Let´s create future together! (Bildquelle: © psdesign1 - Fotolia.com)

Let´s create future together!

Jetzt erst recht: <br>Initiativen glokal Viele UnternehmerInnen entwickelten neue online-Angebote (Bildquelle: IFZ)

Jetzt erst recht:
Initiativen glokal

Regionale UnternehmerInnen erfinden sich und ihr Angebot neu, weltweit wachsen Initiativen zusammen: So viel Aufbruchstimmung war selten. Hier einige Beispiele.

Georg Brandenburg erinnerte sich daran, dass in seinem Coworkingspace „Business Campus Ehrenhausen“ einst ein Radiosender untergebracht war und produziert jetzt dort den Business-Podcast „Rückenwind“: www.businesscampus-ehrenhausen.com/rueckenwind-podcast

Melanie Kosutnik verlegte ihre Neurographik-Workshops vom Atelier auf den eigenen Schreibtisch, von wo sie nun ihre empfehlenswerten Kurse streamt: www.melaniekosutnik.com/aktuelles/

Nica Schuemi bietet online-Abos u.a. für Klangzauber und Meditationen und hat einen vorbildlichen Webshop mit Chat-Unterstützung entwickelt: www.nicaschuemie.com

Andrea Krassnig hat Menschen in unterschiedlichen Berufskontexten angeschrieben und sie gebeten, fünf Fragen rund um das Thema Zuversicht zu beantworten. Herausgekommen ist ein Zuversichts-Pool, der demnächst auf ihrer Website zum Eintauchen einlädt: www.andreakrassnig.at

Roland Jaritz und Ingun Kluppenegger haben mit ihrem Geschäfte „meins&deins“ sowohl eine Plattform für rund 300 regionale Produzenten als auch für die Gemeinwohlökonomie und die Demokratiebewegung geschaffen. Einkaufen geht sowohl online als auch in den Geschäften in Klagenfurt (Karfreitstraße) und Villach (Postgasse): www.deins-und-meins.at

Nadine Philipp war vor drei Jahren mit ihrem Projekt „bee free“ bei den Tagen der Zukunft. Nun ist ihr veganer Honig im Geschäft „deins&meins“ (siehe oben) erhältlich. Infos auch hier: www.instagram.com/p/B6hucYFp7a6

Georg Dygruber ist ebenfalls Tage-der-Zukunft-Absolvent und meint: „Es ist Zeit für lebenswerte Gemeinden, genossenschaftliche Läden, erdige Ursprünglichkeit, mit dem Menschen im Mittelpunkt.“ Auf der Website seiner Initiative www.bewusst-gemeinsam-leben.at zeigt er jetzt auch Interviews mit Vor- und QuerdenkerInnen.

Otto Frühbauer startete eine Videoserie mit dem Titel „Familienglück in Zeiten der Corona-Krise“: www.youtube.com/channel/UC92cBHoTfQWDONV_38oERCA Unter dem Titel „Wie man liebevoll seinen Kaktus umarmt“ widmet sich Otto etwa der Pubertätsrhetorik.

Roswitha Pietrowski hat die Gruppen Abendessen & Geschichten und die Ressourcen-Tankstelle gegründet, in der persönliche Erlebnisse und Lösungsorientierung im Mittelpunkt stehen. „Wenn wir wieder zusammenkommen dürfen, werde ich wöchentlich zur ‚Mittwochsgesellschaft’ einladen“, verspricht Roswitha. www.wertschaetzende-kommunikation.eu


Empfehlenswerte Initiativen zum Andocken:

Österreich:
Tage der Zukunft (siehe oben): zoom-Zukunftsraum am 30. April – offen für alle Interessierten, zoom.us/s/9658919428 ein, Kennwort: 442704.
Pioneers of Change pioneersofchange.org
Gemeinwohlökonomie: www.ecogood.org/de
Aktiv-Demokratie mit Berichten zum Bürgerkonvent Graz: aktiv-demokratie.at

Schweiz:
Bewegung neue Kultur mit interessantem Manifest bewegung-neue-kultur.ch

Weltweit:
Gaja-Journey von Otto Scharmer vom Presencing-Institut und seinem Team, an der über 10.000 Menschen aus allen Teilen der Welt mitwirken und regionale Gruppen gründen: www.presencing.org/gaia

Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf facebook Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf twitter Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf google plus Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf youtube Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf xing
Institut für Zukunfktskompetenzen Tage der Zukunft Zukunftskompass Zukunftsprojekte