Institut für Zukunftskompetenzen® Let´s create future together! (Bildquelle: © psdesign1 - Fotolia.com)

Let´s create future together!

Buchtipps für <br>Weihnachten Die Top 3 der Belletristik aus der Heyn-Leserunde (Bildquelle: IFZ)

Buchtipps für
Weihnachten

Harald Schellander empfiehlt seine Lieblingsbücher des Jahres 2017 – als Inspiration für Geschenke an liebe Menschen.

Seit vielen Jahren sind meine Frau Marianne und ich Mitglied in der Leserunde der familiengeführten Buchhandlung Heyn in Klagenfurt. Etwa sechs Bücher, zu denen wir sonst wahrscheinlich nie greifen würden, lesen wir pro Jahr und tauschen uns dann im Kreis von rund 20 Buchbegeisterten darüber aus. Helmut Zechner, der Besitzer des feinen Buchladens, tischt passend zu den gelesenen Romanen wunderbares Essen auf. Keine Frage, dass wir Bücher ausschließlich bei den Heynis einkaufen. Das geht auch perfekt online, rasch und ohne Versandkosten: www.heyn.at

Meine Top 3 aus der Heyn-Leserunde 2017 samt Kritiken:

Der Trick
von Emanuel Bergmann

Welche Tricks hat Emanuel Bergmann bloß angewendet, dass ich seinen Roman nicht mehr aus der Hand legen konnte? Trick Nr. 1: Zwei parallel laufende, rasant erzählte Geschichten mit jeweils einem Buben als Protagonisten, die allerdings zeitlich und räumlich getrennt leben. Trick Nr. 2: Was vorerst so gar nichts miteinander zu tun hat, wird auf wundersame Weise zusammengeführt und bleibt bis zum Schluss voll überraschender Wendungen. Trick Nr. 3: Die zentrale Holocaust-Geschichte wird behutsam, teilweise aus der Distanz von Jahrzehnten und auch mit Humor geschildert. Und was war letztlich der titelgebende „Trick"? Lebensrettend auf jeden Fall, zutiefst menschlich und großartig wie der gesamte Roman.
Weitere Infos und Bestellung


Am Ende bleiben die Zedern

von Pierre Jarawan

In einer zentrale Szenen des Romans lässt Autor Pierre Jarawan den Leser in die Parallelwelt des Protagonisten Samir blicken. An allen Mauern seiner Wohnung hat Samir Zeitungsartikel zur (Kriegs)Geschichte des Libanon mit Reißnägeln befestigt, die durch Fäden verbunden sind. An dem Punkt, zu dem sämtliche Fäden führen, hängt das Bild seines geliebten Vaters, den zu finden er sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, seit dieser plötzlich verschwunden ist. Wie ein riesiges Spinnennetz konstruiert auch der Autor diese Geschichte rund um Menschen auf der Flucht. Er legt falsche Fährten und verwischt Handlungsstränge, um zu einem überraschenden Finale zu führen, das letztlich alle Schicksalsfäden miteinander verknüpft und das große Geheimnis löst. Bis dahin braucht der Leser etwas Geduld, wofür ihn Pierre Jarawan mit Sprachgewandtheit und Erzähltalent entschädigt.
Weitere Infos und Bestellung


Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens

von J. Ryan Stradal

Der Titel klingt nach einem Rezeptbuch, doch zum Glück für den Leser ist es keines. Denn für mich erschließen sich anhand der wenigen Rezepte die Geheimnisse der Küche des mittleren Westens nicht. Sehr wohl gelingt es dem Autor, mein starkes Interesse an der Hauptfigur Eva zu wecken, deren Entwicklung er von der Geburt bis zur gehypten Köchin aus überraschenden Perspektiven schildert. Abwechslungs- und detailreich werden vor allem die Frauenfiguren gezeichnet. Die ganze Geschichte ist eigentlich tief traurig, zwischendurch zum Schreien komisch und insgesamt genial schräg.
Weitere Infos und Bestellung


Weitere Highlights aus meinem Lesejahr:

  • Mr. Gwyn von Alessandro Barrico
  • Cox oder der Lauf der Zeit von Christoph Ransmayr
  • Nussschale von Ian Mc Ewan
  • Regeln für einen Ritter von Ethan Hawke (ja, dem Hollywood-Star!)
  • Das Sokrates-Prinzip von Jos Kessels
  • Wie lebe ich ein gutes Leben? von Albert Kitzler


Neuerscheinung

Demnächst zu bestellen: Das neue Buch von Cornelia Scala-Hausmann „Zukunftskraft 21. Jahrhundert – Briefe an die Zukunft"

Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf facebook Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf twitter Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf google plus Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf youtube Besuchen Sie Institut für Zukunftskompetenzen® auf xing
Institut für Zukunfktskompetenzen Tage der Zukunft Zukunftskompass Zukunftsprojekte